• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #34550
    ismanthey
    Gast

      Tja, das war wohl nicht das richtige…. :gdh
      http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_79348700/einhausen-bei-darmstadt-motorradfahrer-mit-125-km-h-zu-viel-erwischt.html

      Auszug daraus:
      Südhessen  
      Motorradfahrer mit 125 km/h zu viel erwischt
      24.10.2016, 11:29 Uhr | dpa
      205 statt 80 Kilometer pro Stunde: In Südhessen haben zivile Verkehrsfahnder einen Motorradfahrer gestoppt. Ihn erwartet eine empfindliche Strafe.
      Der 33-Jährige sei auf der Bundesstraße 47 bei Einhausen mit 205 Kilometern pro Stunde unterwegs gewesen, obwohl dort nur Tempo 80 erlaubt sei, teilte die Polizei in Darmstadt mit. 
      Die Beamten fuhren dem Mann hinterher und zogen ihn aus dem Verkehr. Dem Motorradfahrer drohen nun neben zwei Punkten in Flensburg 600 Euro Bußgeld sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.

      Meine Frage an Euch: Findet Ihr die Strafe zu mild ?
      – Wie lange sollte das Fahrverbot dauern?
      – Wie hoch sollte die finanzielle Strafe sein ?

      #41955
      ismanthey
      Gast

        Erste Reaktionen aus dem Hintergrund:

        – 10.000 € Strafe (Anmerkung: deckt sich mit der Strafhöhe in anderen Ländern)
        – Führerschein muss NEU gemacht werden mit zusätzlichem „Depperltest“
        😯 😯

        #41956
        Onke
        Moderator

          Die Strafe ist allemal zu gering. In so einen Fall sollte schon einer den Führerschein neu machen müssen, auch die Theorie dazu!!! Mindestens 1 Jahr Fahrverbot und keine Geldstrafe sondern Sozialstunden buckeln lassen!!!!
          Da ist Schluß mit lustig! :kini01:

          #41957
          Teneremario
          Teilnehmer

            Stimmt. Lappen weg, dazu mindestens 2 Jahre Führerscheinsperre. Dann derf a an neuen machn. Sozialstunden in einer Einrichtung für Verkehrsopfer/Angehörigen von Rasern.
            Für selchane Idioten ko de Straf ned hart gnuag sei!!! Des bleibt noch dazu wieder moi an uns alle Biker hängen…

            #41958
            DerZombie
            Mitglied

              Da kommen wieder die 50 PS Fahrer aus den Ecken gekrochen :-D
              Der hat doch grad mal gemütlich durch alle Gänge durchgeschalten ohne einen einzigen länger als 2 Sekunden drehen zu lassen.

              In meinen Augen war er noch zu langsam, sonst hätten sie ihn nicht erwischt ;)

              #41959
              Teneremario
              Teilnehmer

                Markus, i daspar da jetzt a Negativbewertung…, aber a a „GS“ Fahrer (mehr ois 50PS) seigt des a so…
                Wenn i so an Vorwärtsdrang hob, muaß i hoid moi auf a Rennstreckn fahrn, wo i koan andern gefährde… Aber bitte ned in da Öffentlichkeit.

                #41960
                DerZombie
                Mitglied

                  Das Problem ist, da reden Blinde von der Farbe und das kannst ruhig schlecht bewerten, ist mir relativ. Auch a GS Fahrer kann von den Tempobereichen nur schlecht mitreden, da es fast die Vmax ist.
                  2014er 1200er GS 0-200 14,4 Sek.
                  Meine grad mal 10 Sek.
                  R1 8 Sek.

                  Da obiger Fahrer bestimmt schon am Rollen war, hat er grad mal 4-5 Sekunden das Gas stehen gelassen. Aus dem Bericht geht nicht hervor ob es eine übersichtliche Strecke war, wie lange er dieses Tempo gefahren ist usw. Auf das einzige auf was verwiesen wird ist das Tempo 80 ist, was so noch gar nichts aussagt.

                  #41961
                  Byterider
                  Teilnehmer

                    @DerZombie wrote:

                    …Da obiger Fahrer bestimmt schon am Rollen war, hat er grad mal 4-5 Sekunden das Gas stehen gelassen. Aus dem Bericht geht nicht hervor ob es eine übersichtliche Strecke war, wie lange er dieses Tempo gefahren ist usw. Auf das einzige auf was verwiesen wird ist das Tempo 80 ist, was so noch gar nichts aussagt.

                    Da gebe ich Markus sogar als absoluter „Raser-Gegner“ recht.

                    Zum besseren Verständnis vielleicht eine Anekdote aus meiner „Biker-Jugend“:
                    Ich hatte mir 1987 eine nagelneue GPZ 900 R gekauft – damals mit 115 PS und 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h eines der schärfsten Serien-Bikes. Ein Cousin von mir, zwar mit 1er-Führerschein, aber ohne Bike wollte das Ding mal probefahren (auch das würde ich heute nicht mehr zulassen!).

                    Als er zurückkam meinte er: „Das Moped fährt sich schön, aber mir kam es etwas schnell vor. Dabei bin ich mit 60 durch die Ortschaften und auf der Landstraße gerade mal 130 gefahren.“ Als ich ihm erklärte, daß die GPZ als Grauimport einen Meilentacho hätte und die „60“ innerorts fast 100 km/h und die „130“ auf der Landstraße mehr als 200 km/h waren, wurde er etwas bleich um die Nase.

                    Wenn man bedenkt, daß mein Cousin völlig ungeübt war, das schon 20 Jahre her ist und was sich inzwischen in Punkto Fahrwerk und Motorleistung getan hat, kann ich mir durchaus vorstellen, daß man mit einem modernen Rennhobel mit mehr als 150 PS und Top-Fahrwerk – noch dazu wenn man an das Ding gewöhnt ist – „fast unbemerkt“ geschwindigkeitsmäßig in einen Bereich kommt, der jenseits von Gut und Böse ist. Selbst mit meiner alten 98-PS Bandit passiert es mir hin und wieder, daß mal 180 auf der Uhr stehen, wo nur 100 erlaubt sind.

                    Das soll allerdings nicht als Entschuldigung gelten. Wer das Risiko eingeht, muss auch danach die Konsepuenzen tragen und im schlimmsten Fall auch mit seinem Gewissen klarkommen. Ich will jetzt keinen Vortrag über „zurückgelegte Strecke“, „Reaktionszeit“ und „Bremsweg“ halten, aber 200 km/h sind schon „etwas schnell“ und meines Erachtens auf der Landstraße unangebracht. Für mich stellt sich sowieso schon seit einigen Jahren die Frage, ob das ständige „Hochrüsten“ der Mopes Sinn macht.

                    Seit ich an einer unserer 34-PS Diversions einen Kaffeebecherhalter monitert habe, fahre ich mit dem Ding (fast) genauso gerne wie mit der Bandit. :roe
                    …aber des is wahrscheinlich as Alter. :opa

                    #41962
                    ismanthey
                    Gast

                      Es war auf der Baustelle bei Vilshofen auf der Autobahn: 80 bzw. 60 km/h vorgeschrieben, da fuhr einer MIT ANHÄNGER durch die Baustelle mit 180 km/h.
                      Ich habe die Polizei angerufen, die hat mich am Telefon gehalten und ist bei Deggendorf auf die Autobahn gekommen. Ich habe dann auf das Gefährt hingewiesen. Die Polizei hat sich vor ihn auf die linke Spur gesetzt und ist 150 km/h gefahren. Der Fahrer ist der Polizei sehr dicht aufgefahren und hat sie weg gehupt !!!! Auch Lichthupe war im Einsatz. Das Spiel ging mehrere km…. Dann haben sie ihn mit Blaulicht rausgezogen… :nojoke:
                      Einen weiteren Fall hatte ich auf der Autobahn bei Mannheim, wo ein Citroen mit einem nicht gerade kleinen Wohnanhänger mit 170 km/h gefahren ist…

                      Meine Frage: Wie würden denn die Skandinafier oder die Italiener mit solchen Fahrern umgehen ???

                      #41963
                      DerZombie
                      Mitglied

                        Sowas ist auf keinen Fall richtig und auch richtig gefährlich ismanthey, auch nicht mit dem Motorrad auf 200 und schneller auf der Landstraße permanent lang zu ballern.
                        Aber kurz mal durchziehen weils richtig Spaß macht und danach wieder im Rahmen der normalen Toleranzen fahren seh ich nicht als verwerflich an.
                        Auch wenns mal 2 – 3 km am Stück sind (je nach Strecke).

                        #41964
                        ismanthey
                        Gast

                          Für eine satte – führerscheinentzugsfähige – Geschwindigkeitsübertretung reichen auch schon 50 PS

                          #41965
                          kurtl
                          Gesperrt

                            Des hets oba a net braucht von Dir Wolfgang, dast de Polizei arufst, grod weil s dem andern pressiert mitm Hänger.

                            #41966
                            ismanthey
                            Gast

                              Eigentlich host Recht: Der wollt ja auch blos amoi sei Beschleunigung ausprobiern oder „as Gas für a paar Sekunden stehn lassen“. Aber für de 200 hods dann do ned greicht… :lol

                              #41967
                              Uwe
                              Gesperrt

                                @ismanthey wrote:

                                „Ich habe die Polizei angerufen“

                                Öha… 😯

                                #41968
                                eisenrider
                                Mitglied

                                  Bis ma mit manche 50PS-Maschinen a führerscheinentzugsfähige Geschwindigkeit erreicht, san de geschwindigkeismessenden Polizisten in Ruhestand… :lol

                                  Lach, duck und weg…

                                Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
                                • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.