• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #34967
    kurtl
    Teilnehmer

      Servus,
      Möchte mal eine Umfrage stellen, was Ihr bei einer 9-tägigen Reise Ende April in die Abruzzen alles einpacken würdet. Hotelübernachtung für 3 Nächte ist gesichtert, der Rest wird unterwegs entschieden. Bei Freunden-Camping- oder Hotel. Stelle diese Umfrage, weil ich bei meinen letzten Reisen immer zuviel dabei hatte und diesesmal soll wirklich nur das nötigste mit.
      Da Kurtl

      #47543
      kurtl
      Teilnehmer

        @kurtl wrote:

        Servus,
        Möchte mal eine Umfrage stellen, was Ihr bei einer 9-tägigen Reise Ende April in die Abruzzen alles einpacken würdet. Hotelübernachtung für 3 Nächte ist gesichtert, der Rest wird unterwegs entschieden. Bei Freunden-Camping- oder Hotel. Stelle diese Umfrage, weil ich bei meinen letzten Reisen immer zuviel dabei hatte und diesesmal soll wirklich nur das nötigste mit.
        Da Kurtl

        #47544
        Guenther
        Moderator

          Hi Kurtl…hoab beim Elefantentreffen festgstellt, dass ma eigentlich nur des braucht woas ma an hat. 8-) Ois andere is Luxus. :whistle:

          #47545
          Thomas
          Teilnehmer

            Vielleicht hilft dir das, Kurtl.
            [attachment=0:3hayniuv]Packliste für die große Reise_276082.pdf[/attachment:3hayniuv]

            Oder wenn´s mal ein bisschen mehr sein darf

            #47546
            Guenther
            Moderator

              @Thomas wrote:

              Vielleicht hilft dir das, Kurtl.
              Packliste für die große Reise_276082.pdf

              Oder wenn´s mal ein bisschen mehr sein darf

              ja mi hoast ghaut %) …..des bringad i ned amoi im Auto unter. :LACHEND

              #47547
              Onke
              Moderator

                Naja, für´s Motorrad brauchst nix mitnehma, is ja a BMW. Da geht nix kaputt. 😛

                Unterhosen reichen 3 Stck. Je einen Tag dann wenden ….. :lol

                Schmarrn ….. Zum Elefantentreffen hatte ich auch wieder viel zu viel dabei. Genügend Kleidung würde ich schon mitnehmen, falls es regnet. Einen guten Schlafsack mit Matratze falls gezeltet wird. Trinken und Essen kann man ständig unterwegs frisch einkaufen.

                Übernachtet ihr im Zelt oder Pension/Hotel?

                #47548
                eisenrider
                Mitglied

                  Auf der anderen Seite hoit a BMW wos aus. Da kannst nahezu alles mitnehma, was das Leben erleichtert. Agfangt vo da Einbauküche bis zum Beamer!

                  #47549
                  kurtl
                  Teilnehmer

                    Erich und Ferdl,
                    Muss euch sagen dass ich mit Freunden aus dem Honda-Dominatorforum unterwegs bin und unser Ziel ein Dominatortreffen in Della Majella ist. Also nix Bmw. Dort sind wir zu 80 % auf Schotter unterwegs.

                    #47550
                    Burnout
                    Mitglied

                      Also ich bin schon seit einigen Jahrzehnten jedes Jahr als Minimalist unterwegs.
                      Zum Übernachten findet sich immer was, also schon mal kein Camping.

                      Fürs Motorrad reicht mir a Flickzeug (das von BMW ist klein und handlich) a Kettnspray (nur wennst a Kettn dabei hast) und evtl. a Flaschn Öl, falls ned reichen sollte, Verbrauch woaß ma ja.
                      Ansonsten vertraue ich auf das Gerät.

                      Goretexanzug, -Stiefel und -Schuhe.
                      Für jeden Tag a frische Untawäsch, am besten lang und mit Funktion, weil da fühlt man sich wohl, Socken.
                      2 T-Shirts, a Jeans, (Turn)Schuhe fürn Abend und A Sweatshirt falls kalt wird.
                      Ja und an kloan Kulturbeutel mit dem nötigsten und a paar Aspirin, Ibuprofen, a kloane Tubn Voltaren.

                      So i glaub i ha nix wichtigs vergessn, ja de Papiere a paar Scheine und a Plastikkartn für Notfälle.
                      Und wenn i unbedingt was brauch, dann kauf es halt, war aber bei mir noch nie der Fall.
                      :)

                      #47551
                      kurtl
                      Teilnehmer

                        Franzl so in etwa hob i mir des vorgstellt, derfst aber trotzdem noch mit Tips weitermachen.

                        #47552
                        Burnout
                        Mitglied

                          @kurtl wrote:

                          Franzl so in etwa hob i mir des vorgstellt, derfst aber trotzdem noch mit Tips weitermachen.

                          Tja was fällt mir da noch so ein….
                          Der Weg ist das Ziel und Motorrad fahren die Priorität. So betreibe ich also bei der Streckenplanung einen höheren Aufwand, aber das ist ja ein anderes Thema.

                          Wichtig ist mir dann auch eine funktionelle wasserdichte Bekleidung, wenn ich länger unterwegs ist. Die unpraktische (lästige) Leder/Regenkombination gab ich bald auf und wechselte zur Goretexbekleidung.
                          Mit Lederbekleidung hält man bei Regen meist zu spät an, alles ist nass und klamm, dann mühsam den Regenkombi überziehen, der nicht nur Wasser- Winddicht ist, sondern auch absolut dampfdicht. Mann habe ich dieses Gefühl (Mikroklima) gehasst.
                          Mit ’ner Textilkombi fährst halt einfach weiter, oder hältst nur kurz an, um die Lüftungsreißverschlüsse zu schließen. Wie schon gesagt, mit der richtigen Unterbekleidung fühlt man sich dann wohl und so macht dann auch Wasserfahren Spaß.
                          Übrigens, wenn’s richtig heiß ist schwitzt man auch in der Lederkombi wie Sau und wenn’s mal kalt wird hilft sie auch nicht, ist halt was für die Rennstrecke.
                          Ein zweites Paar leicht gefütterte Wasserdichte Handschuhe sind vlt. noch empfehlenswert, falls man keine Griffheizung hat. Kalte Hände sind des Wasserfahrers Tod. 🙄
                          Mittagessen lassen wir meistens ausfallen, macht nur müde. Entweder beim nächsten Tankstop ne Kleinigkeit, oder Einkauf im Supermarkt um dann an schönen Plätzchen kurz und zünftig Brotzeit zu machen, aber nicht Zuviel, macht müde. 8-)
                          Siehste da hab ich doch was vergessen: a Messer. Ich hab da so’n Leatherman dabei. Und a bisserl Platz sollte man einplanen für Brotzeit, Trinkwasser und nen Müsliriegel, falls am Nachmittag die Konzentration nachlässt. Wasser, und Zucker (Kaffee) nachtanken kannste aber auch an der Tanke.

                          Noch zur Literfrage: für meine Brutale habe ich ne Hecktasche auf dem Soziussitz, hat so 15-20Liter und reicht mir für ne Woche. Die 50-68Liter der GS-Seitenkoffer sind schon wahrer Luxus und reichen auch für 14 Tage und mehr, da brauch ich weder Topcase noch Tankrucksack dazu, stört alles nur und außerdem bin i koa fliegender Holländer :-D

                          so denn, viel Spaß schon jetzt und koa Angst, wennst dabei bist, hast schon mal nix vagessn –:)

                        Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
                        • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.